Dreh-

und Schwenkachsen

Die ANFOTEC Antriebstechnologie GmbH entwickelt und fertigt neben Lineareinheiten auch Drehachsen und Dreh-Schwenkachsen. Eingesetzt werden die Drehachsen und Dreh-Schwenkachsen von ANFOTEC primär in den Marktsegmenten der Werkzeugmaschine und der Messmaschine.

Im Marktsegment der Werkzeugmaschine liegt die Hauptanwendung der Drehachsen im Bereich der Laserbearbeitung. Die Dreh-Schwenkachsen werden zum großen Teil in HSC-Fräsmaschinen als vierte und fünfte Achse eingesetzt.

ANFOTEC liefert auch Achskonfigurationen zur Bearbeitung komplexer Messaufgaben. Dazu werden hochpräzise Drehachsen in bestehende Konstruktionen als vierte Messachse integriert oder Dreh-Schwenkachsen eingesetzt, um eine fünf-achsige Messaufgabe zu bearbeiten.

Drehachsen

Bei den reinen Drehachsen kommen neben einfachen Schrittmotoren ohne Messsystem, Servomotoren mit und ohne zusätzlichen Getrieben (meist Harmonic Drive-Getriebe) auch Direktantriebe mit hochgenauen Messsystemen zum Einsatz. Die Spezifikationen für diese Drehachsen liegen je nach Anwendung zwischen einigen hundertstel Millimetern bis unter einem Mikrometer für die Plan- und Rundlauftoleranzen.

Dreh- Schwenkachsen

Die in der Werkzeugmaschine eingesetzten Dreh-Schwenkachsen sind auf Grund der geforderten Dynamik fast ausschließlich mit Direktantrieben und hochgenauen Messsystemen ausgestattet. Dagegen werden die Systeme in den Messmaschinen häufig mit bürstenlosen Gleichstrommotoren oder Scheibenläufern angetrieben.